Es war mal wieder so weit. An diesem Montag wurde zum wiederholten Male der Lübecker Neonazi Jörn Gronemann geoutet! Die linke Jugendgruppe „Basta!“ und Freunde verteilten Outing-Flyer rund um seinen Wohnsitz in der Stitenstraße, um BürgerInnen auf seine neuen Aktivitäten in der Naziszene aufmerksam zu machen. Gründe dazu gab es zur genüge. Nachdem Gronemann bereits vor einigen Monaten mittels Outing seinen Nachbarn vorgestellt wurde zog er sich vorübergehend zurück. Nun fühlte sich Gronemann seiner Sache anscheinend wieder sicher und fasste unbegründet neuen Mut. Doch weil wir mit dem Ergebnis des ersten Outings so zufrieden waren und Gronemann seinen Wiedereinstieg vermiesen wollten hieß es: Do it again!